Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Datenschutzerklärung

Feldverkauf Bild links
blockHeaderEditIcon
Feldverkauf in der Christbaumkultur
Feldverkauf Text rechts
blockHeaderEditIcon
Feldverkauf

Mitten in der Weihnachtsbaumkultur bauen wir unsere mobilen Pavillons auf, machen ein kleines Feuer und freuen uns über jeden Kunden, der zu uns in die Kultur kommt. Hierbei ist es wichtig, dass der Kunde sich in der Kultur auch entsprechend verhält. Besonders die noch jungen Bäume, die meist nicht höher als 20 cm sind benötigen Beachtung. Wenn auf die Jungpflanzen drauf gestanden wird, oder ein grösserer Baum drauf fällt, so sind die kleinen Bäume meist stark geschädigt und brauchen einige Zeit länger um sich wieder zu erholen und zu einem schönen Weihnachtsbaum heran zu wachsen.
Auch in Sachen Umgang mit dem Werkzeug weisen wir immer auf den sorgsamen Umgang hin und auf die Gefahr von Schnittverletzungen. Da das Fällen für ungeübte oft anstrengend ist, werden die Bäume nicht knapp über dem Boden abgesägt, sondern eher so in 15 cm Höhe.
Dies müssen wir dann bei fast allen abgesägten Bäumen korrigieren, da wir sonst im Sommer mit dem Rasenmäher auf die Stümpfe fahren und uns so die Mäher kaputt machen. Auch unseren Vierbeiner gefallen solche Stümpfe nicht, da diese für die Schafe durchaus gefährlich sind und sie sich schwer verletzen können.

Feldverkauf Text links
blockHeaderEditIcon
Selbstgefällter Christbaum

Es kommen viele Familien, mit Kindern, um den Weihnachtsbaum selber auszusuchen, zu  fällen, aus der Kultur zu tragen und für die Reise ins heimische Wohnzimmer auf dem Auto bereit zu machen. Dazu steht ein Netzgerät zur Verfügung und die Kinder sind dann immer ganz stolz, wenn sie es schaffen, den grossen Baum selber in ein Transportnetz einzupacken. Diese Zeremonie geht dann je nach Familie bis zu einer Stunde. Aber es ist immer wieder interessant, wie es am Ende allen Beteiligten gefällt sich in der Natur zu betätigen und das gemeinsame Ziel den schönsten Weihnachtsbaum zu haben erreicht wird. 

Feldverkauf Bild rechts
blockHeaderEditIcon
Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*